Donnerstag, 28. August 2014
Willkommen auf werbe.at
Login  
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.
  Passwort vergessen?
Anfordern  
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, mit der Ihr Profil registriert wurde.
Feedback

Ihr Feedback bezieht sich auf? *

Danke für Ihr Feedback.


Ihre Meinung trägt zu Verbesserung von werbe.at bei. Wir erlauben uns, sollten Fragen zu Ihrem Feedback entstehen, Sie per E-Mail zu kontaktieren.


News

Schließt Facebook am 15. März für immer die Pforten?

Get Flash Player

Für die vollständige Funktionalität der Website installieren Sie bitte den aktuellen Flashplayer! Klicken Sie den folgenden Link um diesen kostenlos zu installieren!


Video abspielen

Weeklyworldnews.com veröffentlichte vor kurzem eine Meldung, dass Facebook am 15. März für immer geschlossen wird. Laut einem angeblichen Zitat von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist die Führung des Multimilliardendollarkonzerns einfach zu anstrengend: "Mir ist das Geld egal. Ich will nur mein altes Leben zurück."

Natürlich dauerte es nicht lange und die Nachricht wurde als Fake enttarnt. Obwohl Weeklyworldnews.com  für die bewusste Verbreitung von Falschmeldungen bekannt ist, waren die Reaktionen auf die Meldung derart heftig, dass der Internetsicherheitsdienst Sophos die Meldung als Spam einstufen musste. Innerhalb kurzer Zeit hatte der Artikel über 9.000 Kommentare von empörten Usern und wurde tausendfach via Twitter und Facebook verbreitet.

Obwohl derartige Falschmeldungen prinzipiell harmlos sind, zeigen sie die enorme Macht die Social Media mittlerweile bekommen hat. Durch die enge Vernetzung Millionen von Usern die praktisch rund um die Uhr online sind, verbreiten sich Nachrichten in rasender Geschwindigkeit und können praktisch nicht mehr aufgehalten werden. Die Überprüfung des Wahrheitsgehaltes bleibt dabei leider all zu oft auf der Strecke. Eine Tatsache die alle Social Media Nutzer zum Nachdenken anregen sollte, bevor vorschnell der Like oder Share Button gedrückt wird.

Für diesen Artikel sind keine Kommentare erfasst.
Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie einen Kommentar schreiben wollen.