Mittwoch, 20. September 2017
Willkommen auf werbe.at
Login  
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.
  Passwort vergessen?
Anfordern  
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, mit der Ihr Profil registriert wurde.
Feedback

Ihr Feedback bezieht sich auf? *

Danke für Ihr Feedback.


Ihre Meinung trägt zu Verbesserung von werbe.at bei. Wir erlauben uns, sollten Fragen zu Ihrem Feedback entstehen, Sie per E-Mail zu kontaktieren.


Inspiration

Erfolgreich Werbetexte verfassen

von Redaktion Neoavantgarde am Freitag, 16. Juni 2017

Werbebotschaften treffen täglich in tausendfacher Ausführung auf uns und unsere Wahrnehmung. Manchmal bewusst, manchmal unbewusst. Da fällt es oft schwer, diese zu filtern und zu entscheiden, welche Werbung relevant ist und welche nicht. Daher ist es unabdingbar, einen guten Werbetext an die gewünschte Zielgruppe zu bringen, um sich der Flut an Informationen stellen zu können. Doch wie genau gestaltet sich ein solcher Werbetext am optimalsten? Wie schafft man es, die Leser vom eigenen Produkt zu überzeugen? Schließlich soll Werbung den Kunden zum Kauf animieren. Um dies zu erzielen, gilt es, kreativ und innovative Texte zu verfassen. Als Leitfaden kann hier der sogenannte AIDA-Faden genutzt werden. Dieser gibt Hinweise darüber, wie die Aufmerksamkeit der Leser gewonnen werden kann. A – Attention, I – Interest, D- Desire, A – Action. Die Grundpfeiler bilden also Aufmerksamkeit, Interesse, Wunsch und Aktion. Beim Erstellen Ihres Werbetextes können Sie so stets überprüfen, ob diese Faktoren mit eingebaut wurden. Essenziell ist auch die angewandte Sprache Ihres Textes. Verwenden Sie die Umgangssprache, um schnell und einfach zu kommunizieren. Je nach Zielgruppe sollte die Ansprache natürlich abgeändert werden. Praktische Tipps und Tricks zur Umsetzung sowie Hilfestellung für das Verfassen Ihres Werbetextes bietet das kostenlose E-Book „Der Werbetexter-Guide für erfolgreiche Werbetexte“. Der Ratgeber zeigt außerdem verschiedene Sprachstilgruppen auf, um Ihre Zielgruppe richtig ansprechen zu können. 

Für diesen Artikel sind keine Kommentare erfasst.
Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie einen Kommentar schreiben wollen.