Event

Einreichrekord beim Green Panther: Das sind die Nominees und Young Creatives Panther Gewinner!

20/09/2019

© Geopho.com

Zum 31. Mal hatten österreichische Agenturen heuer die Möglichkeit, ihre Kreativarbeiten für steirische Kunden einzureichen. Die Vorauswahl der Einreichungen wurde in einem Online-Voting von hochkarätigen Experten der Werbebranche aus dem In- und Ausland getroffen. Gestern wurden bei der Nominees Night aus allen eingereichten Arbeiten jene Agenturen vorgestellt, die für eine Green-Panther-Trophäe nominiert sind.

Die endgültige Entscheidung, wer eine der begehrten Trophäen in Gold, Silber oder Bronze mit nach Hause nehmen darf, fällt eine 13-köpfige Fachjury, bestehend aus namhaften Persönlichkeiten aus den Bereichen Werbung, Kommunikation, Design, Bildung und Wirtschaft. Die Gewinner des Green Panther werden am 6. November 2019 bei der Green Panther Trophy Night gekürt.

Gewinner der Young Creatives Panther stehen schon fest

Die jungen Filmaffinen, die sich für den heurigen Young Creatives Panther angemeldet haben, wurden gestern schon gekürt. Dieser Wettbewerb richtete sich an Kreative unter 25 Jahren. Die Herausforderung: Das geheime Briefing für den Film, den es zu produzieren galt, wurde erst 72 Stunden vor Film-Abgabefrist an die Teilnehmer geschickt. Neben einer herausragenden kreativen Idee und einer professionellen filmtechnischen Umsetzung stand also auch eine rasche und zeitnahe Organisation im Mittelpunkt. Das Thema des Briefings in diesem Jahr war „Superhelden“, welches schlussendlich von folgenden Personen perfekt umgesetzt wurde:

  • Platz: Kerstin Schaumberger, Marco Schupfer und Ekkehard Damisch mit „Silent Heros“
  • Platz: Antonio Labuhar, Laurenz Öllinger und Nikolaus Wiener mit „Zweitausendirgendwann / Störgeräusch“
  • Platz: Raphael Nast mit „Superkraft“

Alle eingereichten Videos können ab sofort online unter https://2019.ycp.at angeschaut werden.

„Nach jahrelanger Arbeit und viel Engagement unseres gesamten Teams macht es mich persönlich sehr stolz, dass unsere Auszeichnung die Spitze der Werbebranche kennzeichnet. Der Einreichrekord zeugt von der Popularität des Green Panther über die Landesgrenzen hinweg. Die zahlreichen Agenturen, die jährlich bei der Jagd um die Trophäen mitmachen, zeigen, dass der Green Panther zur Benchmark für Kreative in Österreich geworden ist. Zusätzlich ist natürlich das hochkarätige Jury-System ein Zeichen für die Qualität unserer Auszeichnung. Wir gratulieren den YCP-Gewinnern herzlich und freuen uns schon sehr auf die Green Panther Trophy Night und auf die glücklichen Gesichter der Green-Panther-Gewinner“, so Edgar Schnedl, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKO Steiermark.

Einreichrekord beim diesjährigen Green Panther

Beim größten Landeswerbepreis Österreichs gab es heuer so viele Einreichungen wie noch nie: Insgesamt nahmen 101 Agenturen mit 355 verschiedenen Arbeiten teil. Erfreulich ist auch der Newcomer-Anteil, der heuer mit 33 Agenturen bei 32,67 Prozent liegt. Spannend ist außerdem, dass nicht nur Agenturen aus der Steiermark ihre Projekte einreichten, sondern auch 13 Projekte aus Wien und eines aus Oberösterreich dabei sind.

13 Kategorien

Der Green Panther wird in insgesamt 13 Kategorien vergeben und deckt damit die Vielfalt der Werbebranche ab. Die meisten Einreichungen erfolgten in der Kategorie „Website“ – hier wurden 44 Arbeiten hochgeladen, gefolgt von „Corporate Publishing“ mit 43, „Corporate Design“ mit 39 und „Kampagne“ mit 36 Einreichungen. Für all jene Ideen, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen, stand die Kategorie „Outside the Box“ zur Verfügung, in der insgesamt 18 Arbeiten eingereicht wurden. Die Kategorie des Jahres war „Illustration“, in der 31 Einreichungen erfolgten. Die restlichen 144 Einreichungen verteilen sich auf die Kategorien

„Direct Marketing“, „Event“, „Fotografie“, „Motion Pictures“, „Online Kommunikation“, „Out of Home“ und „Verpackung“.

Zu den Fotos (© Geopho.com)

Zum Eventvideo (© allinone creative media)

Vorherige | Nächste Seite › ›