Fachgruppe

Eine praktische Datenschutz-Anleitung für PR Agenturen

16/05/2018
© XtravaganT

Aufgrund der Datenschutzgrund-Verordnung gilt es ab 25.5.2018 beim Umgang mit personenbezogenen Daten einiges zu beachten. Wir haben die gängigsten Fragestellungen aufgearbeitet und diese für Sie beantwortet.

Personenbezogene Daten verarbeitet jeder. Das beinhaltet nicht nur Rechnungen, sondern auch Journalistendatenbanken oder Stakeholderverteiler. Insofern ist es wichtig, dass PR-Unternehmen die DSGVO ernst nehmen. Der Betrieb muss jedenfalls weiterlaufen, das ist auch klar.

Mag. Bernhard Krumpel
Sprecher der Berufsgruppe Public-Relations-Berater in der WKÖ

Vorherige | Nächste Seite › ›