Fachgruppe

„Green Panther“ als wahrlich ausgezeichnetes Event

11/12/2018

© Tremmel

Für die 30. Auflage des „Green Panther“ im Juni wurde das Messecenter Graz in ein Opernhaus-Ambiente verwandelt. Beeindruckt hat das nicht nur die Gäste der Gala: Die Inszenierung wurde aktuell mit dem „Austrian Event Award“ gekrönt.

Für gewöhnlich glänzt die Grazer Messe eher mit dem funktionalen Charme einer Halle. Für den steirischen Kreativpreis „Green Panther“ wurde der Veranstaltungsort im Juni des heurigen Jahres allerdings wahrlich aufgeputzt. Das Jubiläum der Preisverleihung verwandelte die Messe in ein stilvolles Opernhaus. Umgesetzt wurde die Kampagne mit dem Titel „Geistesblitze – 30 Jahre steirischer Werbepreis Green Panther“ unter der Federführung der Agentur KOOP Live Marketing mit den weiteren Agenturen No Sun (Design), Conclusio PR (Medienarbeit), Doppelpunkt PR (Social Media) und Werbelechner (Jahrbuch).

In der Kategorie Gesamtkommunikation wurde das Konzept für die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Steiermark nun mit dem „Austrian Event Award“ in Silber ausgezeichnet. Die Freude bei Fachgruppenobmann Edgar Schnedl ist groß: „Es ist das erste Mal, dass ein Landespreis in der wichtigen Kategorie Gesamtkommunikation erfolgreich war. Die Auszeichnung zeigt einmal mehr die Leistungsfähigkeit und Kreativität der steirischen Kommunikationsbranche.“

Als strategische und kreative Klammer hielt das Motto „Geistesblitze“ die gesamten Kommunikationsmaßnahmen zusammen. Die optische Grundlage bildete ein eigens entwickeltes Look & Feel, das in allen Maßnahmen verwendet wurde.

Vorherige | Nächste Seite › ›