Event
Fachgruppe

So krallst du dir den PR-Panther!

28/09/2020

© Adobe Stock

Der heurige PR-Panther scharrt bereits in den Startlöchern. Wir zeigen dir kurz und kompakt, worauf es bei der Einreichung wirklich ankommt.

Aufmerksamkeit erreichen. Das ist es eigentlich schon, worauf es bei Public Relations, kurz PR, ankommt. Aber nur eigentlich. Denn gute PR-Arbeit ist doch mehr, als eine schicke Pressemitteilung zu schreiben. Und wirklich richtig gute PR ― darauf steht der PR-Panther der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation. Aber worauf kommt es bei der Einreichung an?

Eines gleich vorweg: Beim PR-Panther kann jeder jeden nominieren – das ist Fakt. Du kannst die komplette PR-Arbeit eines Unternehmens oder einer Organisation ebenso einreichen wie nur ein einzelnes PR-Projekt sowie Teile einer PR-Kampagne und Einzelmaßnahmen. Dazu gehören unter anderem Medienarbeit, Events, Social Media- und Online-Aktivitäten aber auch Zeitschriften. Voraussetzung ist, dass es einen Steiermark-Bezug gibt und es dein PR-Projekt ist.

Kleine Projekte mit großen Chancen
Auch wenn dein Projekt an eine kleine, feine Zielgruppe adressiert war, hast du gute Gewinnchancen gegenüber Mega-Kampagnen. Halte dich an die Guidelines der Ausschreibung und beschreibe unbedingt die Zielgruppe und die erreichten Ziele in deinem Projekt. Die Jury schaut ganz stark auf die Strategie der Einreichungen und tut sich natürlich mit messbaren Zahlen leichter. Achja, der Athener Kodex der PR-Branche sollte natürlich auch berücksichtigt werden. Mehr zur nachhaltigen und ethischen PR erfährst du hier.

PR-Power fürs Voten
Aussagekräftige Einreichunterlagen sind die eine Seite. Zum Schluss entscheidet aber nicht nur die Expertenjury, sondern auch das Onlinevoting. Zeige also deine PR-Power und motiviere eine möglichst große Community, für dich zu stimmen. Also wenn du ein PR-Projekt hast, dass sich gut kampagnisieren lässt, dann her damit!

Keine Angst vor Hoppalas
Fachgruppenobmann Thomas Zenz sagt: „Wenn du bei der Einreichung etwas vergisst, meldet sich die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation unbürokratisch bei dir.“

Hier kommst du zur Einreichung

Vorherige | Nächste Seite › ›