medienfachmann/-frau / mediendesign / medientechnik / marktkommunikation und werbung

Medienfachmann/-frau Mediendesign

In den Lehrbetrieben wird die Gestaltung von Multimediaprodukten, die Bearbeitung von digitalen und analogen Vorlagen, die Planung und Herstellung einfacher dreidimensionaler Multimediaprodukte, Website-Gestaltung sowie Arbeiten mit Layoutprogrammen und Präsentation von Produkten vermittelt. In der Berufsschule werden Gegenstände wie Multimediatechnik, Konzeption und Gestaltung sowie Projektmanagement gelehrt.

Medienfachmann/-frau Medientechnik

In den Lehrbetrieben werden neben Kenntnissen in der Projektplanung und von Trends im Produktmarkt das rechnergestützte Umsetzen und Bearbeiten von Vorlagen, das Arbeiten mit Layout-, Zeichen- und Bildbearbeitungssystemen, Zusammenstellen von Teilprodukten zu Endvorlagen, Vorbereitung der Medienprodukten für die Ausgabe in diversen Medien sowie Kenntnisse in der Qualitätssicherung vermittelt.

Medienfachmann/-frau Marktkommunikation und Werbung

Im Bundesgesetzblatt ist am 10. April 2006 die Ausbildungsordnung des neuen Lehrberufs Medienfachmann/-frau Marktkommunikation und Werbung veröffentlicht worden. Die Verordnung tritt rückwirkend mit 1. April 2006 in Kraft.

In den Lehrbetrieben und der Berufsschule werden Kenntnisse für die eigenverantwortliche und selbstständige Durchführung von folgenden Tätigkeiten vermittelt: Entwicklung von Konzepten und Strategien zur Marktkommunikation, Erarbeiten von Medienstrategien und Medienplanungen, Erstellen von Angeboten und Kalkulationen, Mitwirken bei der Betreuung von Kunden usw.