Gewinner 2018

Das war der PR-Panther 2018

20.000 zusätzliche Nächtigungen für eine Region, 60.000 Bäume für den Klimaschutz oder Verständnis für die großen Fragen unserer Zeit: Die Wirkung von PR-Arbeit ist breit gefächert – und sie trägt meist die Handschrift von Kommunikationsagenturen. Der von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKO Steiermark vergebene Preis macht das auch 2018 wieder sichtbar.

Insgesamt gab es 59 gültige Nominierungen (PR-Projekte und KommunikatorIn), die Gewinner feierte man am 10. Dezember 2018 im Styria Media Center:

  • Kategorie Wissenschaft: Die Universität Graz stellt die Fragen für die Zukunft (beteiligte Agenturen: TASKA Grafik Egger & Hofbauer OG, The Schubidu Quartet)
  • Kategorie Tourismus: Ennstal-Classic
  • Kategorie Gesellschaft: WOCHE Familienfeste
  • Kategorie Wirtschaft: „(Z)Eichen setzen“ von proHolz Steiermark und Partnern (beteiligte Agentur: Doppelpunkt)
  • Kommunikatorin des Jahres: Designerin Eva Poleschinski

Eine fachkundige Jury und ein öffentliches Voting bestimmten die PreisträgerInnen. Im Public Voting wurden rund 8.000 Stimmen abgegeben.

PR-Panther-Gewinner 2018 in den folgenden Kategorien:

Externe Inhalte

Inhalte laden

Die Inhalte werden von greenpanther.at eingebettet.
Es gelten die Datenschutzerklärungen von werbe.at.

Externe Inhalte

Inhalte laden

Die Inhalte werden von greenpanther.at eingebettet.
Es gelten die Datenschutzerklärungen von werbe.at.