Fachgruppe 

Fach­grup­pe Werbung Wien und Gewerk­schaft einigen sich auf Wiener Werbe-KV 2018

14/02/2018
© Robert Kneschke

Wien – Nach sechs Ver­hand­lungs­run­den haben sich die Fach­grup­pe Werbung und Markt­kom­mu­ni­ka­ti­on der Wirt­schafts­kam­mer Wien und Ver­tre­te­rIn­nen der GPA-djp auf einen Kol­lek­tiv­ver­trag für 2018 geei­nigt. Gemein­sam wurden lösungs­ori­en­tier­te Rah­men­be­din­gun­gen für ein gutes Mit­ein­an­der von Arbeit­ge­be­rIn­nen und Arbeit­neh­me­rIn­nen geschaffen.

Die Eini­gung umfasst fol­gen­de wesent­li­chen Punkte:

  • Die Min­dest­grund­ge­häl­ter werden um 2,2 % plus EUR 4,50 pro Monat erhöht
  • Die Lehr­lings­ent­schä­di­gun­gen werden um 2,6 % erhöht, wobei im ersten Lehr­jahr auf € 580,- sowie im zweiten Lehr­jahr auf € 780,- erhöht wird
  •  Der freie Tag als Zeit­gut­ha­ben wurde für 2018 erneut vereinbart
  •  Die Tag- und Näch­ti­gungs­gel­der werden um 2,5 % erhöht
  • Gel­tungs­be­ginn ist der 1.1.2018

Zu beach­ten ist, dass nach einem OGH-Urteil für die Höhe der Lehr­lings­ent­schä­di­gun­gen auch in den KV-freien Bun­des­län­dern die Rege­lung des Wiener KVs anzu­wen­den ist.

APA/OTS-Pres­se­mel­dung

Alle Angaben erfol­gen trotz sorg­fäl­tigs­ter Bear­bei­tung ohne Gewähr.
Eine Haftung der Fach­grup­pe Werbung & Markt­kom­mu­ni­ka­ti­on ist aus­ge­schlos­sen.
Bei allen per­so­nen­be­zo­ge­nen Bezeich­nun­gen gilt die gewähl­te Form für beide Geschlechter!

Vorherige | Nächste Seite › ›