Tätig­keits­pro­fil

Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gner

Gewer­be­wort­laut ent­spre­chend
Wer­be­gra­fik-Desi­gner

 

Alter­na­ti­ve Bezeich­nun­gen
Branddesignerin/Branddesigner, Desi­gn­ate­lier, Design­stu­dio, Digital Desi­gner, Gra­fik­ate­lier, Grafikerin/Grafiker, Gra­fik­stu­dio, Webdesignerin/Webdesigner, Wer­be­gra­fik-Desi­gne­rin/ Werbegrafik-Designer

 

Defi­ni­ti­on
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gner kon­zi­pie­ren und gestal­ten die gra­fi­schen Erschei­nungs­bil­der von Unter­neh­men und Marken sowie die visu­el­len Kom­po­nen­ten von digi­ta­len und ana­lo­gen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­maß­nah­men. Ihre Arbei­ten sind Ergeb­nis­se geistig-schöp­fe­ri­scher und künst­le­risch-hand­werk­li­cher Leis­tun­gen. Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign dient zumeist dem Zweck, über opti­sche Signale den Nutzen und die Vor­tei­le von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen sowie werb­li­che Bot­schaf­ten zu ver­mit­teln. Der Tätig­keits­be­reich von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gnern reicht von der Bera­tung über die Ideen­fin­dung bis zur unmit­tel­ba­ren Gestal­tung des Wer­be­mit­tels. Vor­be­rei­tungs- und Neben­ar­bei­ten werden unter Zuhil­fe­nah­me von digi­ta­len und ana­lo­gen Hilfs­mit­teln im eigenen Atelier oder durch ein­schlä­gi­ge Betrie­be aus­ge­führt. Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gner sind oft als Ein-Per­so­nen-Unter­neh­men (EPU) tätig und erbrin­gen ihre Leis­tun­gen gemein­sam mit Netz­wer­ken gewerb­li­cher Sub­un­ter­neh­men unter­schied­li­cher Branchen.

Haupt­tä­tig­kei­ten
Bera­tung, ins­be­son­de­re in Fragen des Cor­po­ra­te Designs, der Typo­gra­fie, der Farb­psy­cho­lo­gie und der Illustration.

 

Entwurf und Ent­wurfs­aus­ar­bei­tung auf Basis umfas­sen­der Brie­fings, ins­be­son­de­re für Cor­po­ra­te Designs, Mar­ken­zei­chen und Logos, Signets, Illus­tra­tio­nen, Layouts für Geschäfts­drucks­or­ten, analoge und digi­ta­le Medien aller Art, ins­be­son­de­re Web- und App­de­sign, Screen­de­sign, Pack­a­ging, Labe­ling, Inse­ra­te, Pro­spek­te, Kata­lo­ge, Flug­blät­ter, Direct Mails, Plakate, Poster und andere Formen der Außen­wer­bung, Dis­plays, POS-Mate­ri­al und sons­ti­ge Verkaufshilfen.

Pro­duk­ti­ons- und Qua­li­täts­kon­trol­le, Her­stel­lung und Über­mitt­lung von pro­duk­ti­ons­rei­fen (Druck-)Dateien; Durch­füh­rung und Über­wa­chung der tech­ni­schen Umset­zung, ins­be­son­de­re bei der Pro­gram­mie­rung von Web­sites und mobilen Anwen­dun­gen (Apps) sowie bei der druck­tech­ni­schen Herstellung.

Neben­tä­tig­kei­ten
Ein­fa­che Text­ar­bei­ten in Zusam­men­hang mit Ent­wurfs­ar­bei­ten; foto­gra­fi­sche Arbei­ten im Rahmen und als Bestand­teil eigener Ent­wurfs­ar­bei­ten (nicht als Ein­zel­leis­tung); Pro­gram­mie­rung digi­ta­ler Anwen­dun­gen zur Umset­zung eigener Ent­wür­fe; Auswahl und Beauf­tra­gung von Sub­un­ter­neh­men ein­schließ­lich der Vor­fi­nan­zie­rung (Delk­re­de­re); meist in Zusam­men­ar­beit mit spe­zia­li­sier­ten Part­ner­un­ter­neh­men: Her­stel­lung von Werbemitteln.

Reihung der Leis­tungs­fel­der (1., 2. und 3.
nach Bedeu­tung im jewei­li­gen Berufs­bild)
1. Krea­ti­on & Design
2. Planung & Bera­tung
3. Orga­ni­sa­ti­on & Produktion